Ich bin es mir wert dass ich mir Zeit fuer mich nehme
14. Oktober 2019 Von Christina Aus

Es sich selber wert sein

Der Alltag

Da arbeiten wir, wuseln vor uns hin, müssen Dies und Das erledigen und Weihnachten kommt auch schon bald – oh je, was wollten wir noch alles bis dahin erledigt haben.
Ich stecke gerade in gefühlten tausend Aufgaben und Jede zieht eine Weitere nach sich.

Ich erledige auch Aufgaben, aber ich sehe immer nur den großen Berg, der noch vor mir liegt.
Den Sinn für Alles, was ich schon geschafft habe, habe ich gerade verloren.
Genauso, wie den Sinn dafür, mich selbst zu loben für alles Geschaffte.
Das macht Alles unendlich mühsam, denn nur der Gedanke, dass mein Ziel sinnvoll und gut ist, reicht nicht aus, um mich gut zu fühlen.

So habe ich mir für diese Woche vorgenommen, sehr darauf zu achten, was ich schaffe. All die kleinen Schritte will ich wahrnehmen. Ich will mir immer vergegenwärtigen, wie toll es ist, kleine Schritte geschafft zu haben. Und ich will mich ganz bewusst dafür loben und immer wieder kleine Verwöhn-Momente als Belohnung einbauen.

Was tust Du gerade, um Dir selbst bewusst zu machen, wie wunderbar und toll Du bist?