Moin ihr lieben vielbegabten und multiinteressierten Menschen.

Jahrelang habe ich – Linkshänderin, Generalistin, super sensible Frau – ALLE, wirklich ALLE Zeitplanungssysteme durchprobiert.

Bei den Einen musste ich viel zu viele Details aufschreiben, die ich doch im Kopf hatte. Ständig übertragen von Jahr zu Monat zu Tag, von Monat zu Monat, von Tag zu Tag.

Die Anderen waren zu farblos, zu wenig “zum Anfassen”

Die Wand, auf die ich hier zeige, war voller PostIt-Backer in allen Farben. Das war zwar nicht schlecht, aber zum Mitnehmen dann doch zu unpraktisch. Jetzt ist es besser – nur noch meine Acryl-Leinwandbilder.

Immer hab ich System für System mit ToDos und Projekten gefüllt und dann waren sie voll, unhandlich und ich verlor den Überblick. Also hab ich das System ignoriert und das Nächste angefangen… war nicht so gut, da ich wirklich Dinge verdödelt habe.

Dann habe ich Mindmaps für diesen Zweck entdeckt.

Bisher habe ich noch Niemanden so Zeit planen sehen, aber für mich funktioniert es schon lange. Ich habe NUR damit und NUR deswegen meinen früheren Webshop von HappyKlara und auch diese Webseite und Alle damit zusammenhängenden Punkte erledigen können.

Ja, ich habe – als typische multiinteressierte bzw. vielseitig begabte Person, die ja ständig neues erforschen muss – diese Methode etwa seit einem Jahr aus den Augen verloren.

Heute muss ich sagen:

Seitdem verzettele ich mich wieder!

Jetzt bin ich wieder dabei und alles ist entspannt.

Wenn Du jetzt neugierig bist, dann lade Dir gerne das PDF herunter, dass Dir zeigt, wie ich in MindNode die Knoten organisiere, damit ich gut planen kann. Das kannst Du im Prinzip auf jedes Mindmap-Programm übertragen.

Aufgabenplanung-für-Scanner.pdf (12 Downloads)

Ich wäre natürlich total neugierig, ob diese Anleitung in irgendeiner Weise für Dich hilfreich ist – bitte schreib mir also an Info@Happyklara.de, wenn es Dir hilft, ja?